"Unser Leben ist das Produkt unserer Gedanken."

                                                                                                              (Mark Aurel)


Neuausrichtung durch Entspannung

Was gibt es da zu lernen?

Prinzipiell kann sich unter dem Begriff „Entspannung“ wahrscheinlich jeder etwas vorstellen. Wobei diese Vorstellung dann auch bei jedem Menschen anders aussehen wird. So unterschiedlich, wie wir Menschen sind, ist auch das, was jeder Einzelne unter „Entspannung“ versteht.

Ein heißes Bad, ein Spaziergang in der Natur, ein gutes Buch, die Lieblingsmusik, gemütlich auf der Couch sitzen und die Füße hochlegen, ein Saunagang... Die Liste könnte endlos weitergeführt werden.

 

Warum kann es trotzdem sinnvoll oder gar nötig sein eine gezielte Entspannungstechnik (z.B. Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung oder Meditation) zu erlernen?

In der heutigen Zeit, die immer schnelllebiger und für viele auch immer stressbeladener wird, betrachten wir Entspannung als etwas, das wir uns gönnen dürfen, wenn alles andere erledigt ist. Daher fehlt dann auch, nach Erledigung aller anderen (vermeintlich wichtigeren) Dinge, häufig die Zeit, um danach noch die Tätigkeiten auszuführen, die als Entspannung wahrgenommen werden. Und selbst bei Ausführung dieser Tätigkeiten setzt die gewünschte Entspannung nicht oder nur vermindert ein. Das Gedankenkarussell dreht sich weiter und verhindert, dass Entspannung wirklich eintreten und empfunden werden kann.

 

Denn: um wirklich ausgeglichen sein zu können und die Batterien wieder aufzuladen, benötigen wir nicht nur körperliche, sondern auch mentale/geistige Ruhephasen.

Fehlt dieser Ausgleich über längere Zeit, kann dies auf der einen Seite zu körperlichen Symptomen wie Erschöpfung, verminderte Belastbarkeit, höhere Krankheitsanfälligkeit etc. führen. Auf der anderen Seite stellen sich oft Unzufriedenheit, erhöhte Reizbarkeit, vermindertes geistiges Leistungsvermögen sowie vermindertes Glücksempfinden ein.

 

Das Erlernen einer geeigneten Entspannungstechnik kann sowohl präventiv eingesetzt werden, als auch, um eine weitere Abwärtsbewegung der „Stressspirale“ zu verhindern.

Zielsetzung ist die Schaffung einer Balance zwischen Anspannung und Entspannung auf körperlicher sowie geistiger Ebene.

 

Neuausrichtung bietet verschiedene Entspannungsverfahren sowohl im Einzel- als auch im Gruppentraining. Nehmen Sie bei Fragen oder zwecks Terminabsprache gerne Kontakt zu mir auf.